BFA Motori 306

 

BFA Motori 306

 

Lange Zeit waren 221 ccm in einem Vespamotor das höchste der Gefühle. 228 ccm wenn eine speziell gefertigte Kurbelwelle ins Gehäuse fand und alles darüber waren aufwändige Conversion Zylinder mit hauchdünner Laufbuchse.

Auf RUN´s wurde jedem Kubikzentimeter mehr eine gefühlte Pferdestärke attestiert. Nachts träumte man von Fremdzylindern auf umgeschweißten Motorblöcken. Das alles ist schon lange her.

 

In den letzten Jahren erfreute man sich über revolutionierte Zylinder und Neuerscheinungen wie von Quattrini.

Pinasco brachte ein überarbeitetes Motorgehäuse auf den Markt das Dank einer Materialzugabe an Einlass und Zylinderaufnahme nun unbegrenzten Frässpaß bereitete.

 

Die feuchten Träume von damals waren schon etwas angetrocknet, bis 2018!

 

Es hatte sich schon in dem ein oder anderen YouTube Video vor einiger Zeit angekündigt. Eine Gruppe von italienischen Vespa Enthusiasten machte ernst.

 

306 ccm !!!

 

Ein Hubraum der nie als erreichbar galt.

Ein Zylinderlayout in deren Überströmer man seine Finger verschwinden lassen kann.

Ein dreiteiliger Auslass der einen Auspuff dermaßen befeuert, dass der Resonanzkörper auf über 15 cm Durchmesser aufgepumpt werden musste.

 

Damit der mächtige 78 mm Kolben seine Kraft in Rotation versetzt,

wurde eine eigenständige 64 mm Hub Kurbelwelle nötig.

Verfeinert mit Wolframgewichten, zu einer hohen Schwungmasse geformt, um Vibrationen zu eliminieren.

 

Zu diesen Extremitäten gehört noch ein passendes Motorgehäuse.

Dickste Wandungen und Verstärkungen umschließen das von den PX Motoren bekannte Getriebe und nehmen den Kurbeltrieb in sich auf.

Für sorgenfreie Kraftübertragung gibt es noch eine eigens entwickelte Kupplung dazu,

die sich über eine Verzahnung kraft- und formschlüssig mit der Kurbelwelle verbindet.

 

Ist man mit dem Zusammenbau fertig hat man neben einem Motor auch eine Beinmuskelmaschine erworben.

Dieser Hubraum will, wie kein anderer, mit ordentlich Wucht angeworfen werden.

Fahrer unter 80 kg werden hier ihren Spaß haben.

 

Es gibt keine konkrete Leistungsangabe von BFA. Inoffiziell wurden von rund 55 PS geredet.

Der überdimensionierte BFA Auspuff ist leider aus einem hauchdünnem Blech gefertigt,

was schalltechnisch nicht fahrbar ist auf unseren Straßen.

Auch der Drehzahlbereich ist für meinen Geschmack zu hoch.

Da es keine direkte Alternative gibt habe ich mich für den DSE Auspuff entschieden.

Etwas Nacharbeit am Krümmer und schon passt er sehr gut unter den Roller.

Getrieben vom Herzblut eines Ingenieurs, habe ich in unzähligen Straßentests auch einen Boxauspuff entwickelt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Messungen auf dem Prüfstand ergaben rund 50 PS und ein Leistungsband das spätestens jetzt feuchte Höschen bereitet. In tiefen wie hohen Drehzahlen, saugut! Die ersten Fahrten waren für mich eine ganz neue Dimension.

Die einwirkende Beschleunigung kannte ich von einer Vespa bisher so nicht.

50 PS bei 100 kg Fahrzeuggewicht sind 2kg/PS!!

 

Wo Licht ist, ist auch Schatten.

 

Die Motorenteile werden in Kleinserie hergestellt. Eigentlich kann man froh sein, dass es sie überhaupt gibt.

Die Kleinstmengen, die Entwicklung und technischen Aufwendungen haben ihren Preis.

Für den Zusammenbau ist mehr Arbeit nötig. Ein paar Anbauteile (nicht BFA) müssen nachbearbeitet werden.

 

 

Ich denke eine Kaufentscheidung geht hier nicht mehr aus dem Hobbygedanken hervor

sondern man muss schon ein Freak sein.

Einerseits wegen der hohen Kosten, andererseits wegen der abartigen Fahrleistungen

die jetzt mit dem BFA 306 Motor auf einer Vespa beherrscht werden wollen.

Vespmoto Blog zum Thema Vespa PX Motor Tuning - BFA 306 Motori - Fragen und Antworten

VESPMOTO - Vespa PX 200 Motor - Manufactory

Hinweis:

Wenn du eines dieser Social-Media Portale anklickst, stellt der Browser eine Verbindung mit dem entsprechenden Server her. Nachdem du identifiziert bist, werden deine personenbezogenen Daten automatisch an die Netzwerke weitergeleitet.

Mit dem anmelden und einloggen zu Youtube, Facebook, Twitter,  Instagram sowie dem Bezahlsystem Paypal erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner betreffenden personenbezogenen Daten bei den entsprechenden Portalen mit deren Datenschutzbedingungen als einverstanden.

Share me!      Follow me!      Watch me!      

 

VESPMOTO | Mühlackerweg 8b | 69239 Neckarsteinach

E-Mail: info@vespmoto.de

0176 55569429

foreign countries: 0049 176 55569429